kuenstler

Martin Gonschorek

Flöte

Martin Gonschorek

Martin Gonschorek gehörte der Meisterklasse von Karlheinz und Gertrud Zoeller an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater an. Internationaler Kuhlau-Wettbewerb, Masefield-Stipendium und Konzertexamen begründeten sein Repertoire klassischer und romantischer Solokonzerte wie z.B. jene von Mozart, Nielsen und Ibert.

Seine großen Ausdrucksmöglichkeiten auf der modernen Flöte führten zu einer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Deutschlandradio Kultur, wo Martin Gonschorek seit 1995 regelmäßig im Rundfunk und auf dem Podium zu Gast ist.

Seit 2000 gehört er zur Formation Weisser Rausch und besitzt inzwischen einen Ruf als Spezialist für hochexpressive, ausgefeilte Kammermusikprogramme.

Foto: Rosa Frank

martingonschorek.de

»Wobei an Ibert die Hohe Schule des Flötenspiels zu demonstrieren ist. Quirlige Fingergeläufigkeit ist hier gefragt. Mit ihr brillierte Martin Gonschorek«
Die Welt
php bunkerrauschen.de